Diese Webseite analysiert das Nutzungsverhalten der Besucher, u.a. mithilfe von Cookies, zu Zwecken der Reichweitenmessung, der Optimierung des Angebots und der Personalisierung von Inhalten. Unsere Partner für Analysen führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren bei ihnen vorhandenen Daten zusammen. Unter dem Link Mehr erfahren und Einstellungen können Sie weitere Informationen erhalten und die Datenschutz-Einstellungen jederzeit ändern. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie – jederzeit für die Zukunft widerruflich – dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Christel Harnisch

Christel Harnisch

Deutschland

Christel Harnisch ist freie Fotografin und lichtet die schönen Dinge des Lebens ab. Ihren außergewöhnlichen Blick für Blumen und Pflanzen sowie Einblicke in ihren Garten und ihr Haus präsentieren wir bei der Gartenbildagentur.

Die Fotografin und leidenschaftliche Bloggerin widmet sich neben Food und Rezepten sowie dem Dekorieren und Einrichten mit großer Leidenschaft ihrem Garten, den Pflanzen und Blumen. Sich selbst beschreibt sie als leicht chaotischen Optimist und romantischen Sonnenschein. Sie trinkt gerne Cappuccino und ist, wie sie selbst sagt, schon seit Ewigkeiten mit ihrer Jugendliebe verheiratet. Mit ihrem Mann lebt sie in einem Haus in Oberschwaben. Beide haben vier Kinder, die aber alle nicht mehr zu Hause wohnen.

Ihr Haus (erbaut 1920) fand die Familie aufgrund einer Eigenbedarfskündigung, nach längerer Odyssee kauften sie es und bauten es in 4 Monaten komplett um. Im sehr verwilderten Garten war bereits seit Jahren nichts mehr gemacht worden. So siedelte Christel unter anderem alle englischen Rosen aus dem alten Garten in den neuen um. Im Inneren des Hauses hat die Fotografin ihre Liebe zum skandinavischen Wohnstil verwirklicht.

Christel Harnisch hält den Garten nicht steril und aufgeräumt, sondern gerne etwas wilder und fantasievoll. Ein Blickfang im Haus sind die Blumensträuße, die sie jede Woche – im Sommer natürlich mit Blumen aus dem eigenen Garten – selbst kreiert.

Die Liebe zur Fotographie kam mit ihren Kindern. Die Babybilder wurden aber auch immer öfter durch Garten- und Dekorationsbilder ergänzt. Schließlich machte Christel ihr Hobby zum Beruf. Sie möchte die Schönheit der Dinge zeigen, ihre Bilder sollen Seelenschmeichler sein und Wohlfühlgefühl vermitteln. Christel fotografiert ausschließlich mit natürlichem Tageslicht. Seit 2011 führt die freie Fotografin zudem einen Blog. „Pomponetti“ steht für „bunt“ und „vielseitig“, wie bunte Pompons eben.

Das Fröhliche und Farbenfrohe spiegelt sich auch in ihrer Gartenfotografie wider. Neben Aufnahmen von Pflanzen, Gestecken und Sträußen gibt’s Impressionen von der Terrasse und Outdoor-Dekorationsideen. Weiß und Rosa sowie Fliedertöne sind bei ihren Bildern vorherrschend.